Ihr Nutzungsrecht

Begräbniswälder - Nutzungsrecht

Nach der Auswahl der Grabstelle (in der Regel zwölf Grabstellen pro Baum) erwerben Sie ein Nutzungsrecht an einem Gemeinschaftsbaum für fünf Jahre  An dem ausgesuchten Platz können Sie nach drei Jahren (gesetzliche Ruhezeit für Tierurnen) eine weitere Bestattung durchführen. Das Entgelt ist für die nächsten fünf Jahre erneut zu entrichten. Die Pachtzeit verlängert sich dementsprechend.

Oder Sie entscheiden sich für einen Exklusivbaum (in der Regel zwölf Grabstellen pro Baum) mit 25-jährigem Nutzungsrecht. 

Alle Bäume, an denen Sie ein Nutzungsrecht erhalten können, sind geographisch eingemessen, so dass der Standort des einzelnen Baumes auch künftig jederzeit exakt bestimmt werden kann.

Wenn Sie sich für eine Grabstelle entschieden haben, helfen wir Ihnen beim Ausfüllen der Antragsformulare.

Die Höhe des Nutzungsentgeltes wird nach der gültigen Entgeltordnung festgelegt. Die Versendung der Verleihungsurkunde und die Terminierung zur Beisetzung finden nach Zahlungseingang statt.